GW-G

 Gerätewagen Gefahrgut

Der Gerätewagen Gefahrgut (GW-G) dient unter anderem zur Bereitstellung der Geräte zum Messen/Nachweisen, Auffangen, Umfüllen und Abdichten von Gefahrstoffen sowie der Mitführung persönlicher Sonderausrüstung einer Gruppe für den ABC-Dienst. Der Gerätewagen Gefahrgut ist meist in Form von Lkw in Kastenbauweise realisiert. Seine maximal zulässige Gesamtmasse beträgt laut dieser aktuellen Normfassung von 2015, 16 Tonnen.

Der GW-G besitzt ein handelsübliches Lkw-Fahrgestell Kraftfahrzeuggewichtsklasse „Mittel“ mit Allradantrieb; die Norm empfiehlt ein vollautomatisches Getriebe. Der Aufbau besteht aus einer Ladefläche mit einer Ladebordwand, deren Mindestnutzlast 1.500 Kilogramm beträgt. Auf der Ladefläche müssen zudem mindestens sechs Rollcontainer oder Gitterboxen transportiert werden können. Es gibt verschiedene Rollwagen bzw. Gitterboxen. Die Flächenlast der Ladefläche beträgt mindestens 800 kg/m². Die Besatzung besteht aus einer Staffel.

Der GW-G rückt normalerweise im ABC-Zug aus.

 

Technische Daten:

Typ: MAN TGM 13.290

Kennzeichen: GF-GF 737

Funkruf: 83-73-7

Baujahr: 2015

Aufbauhersteller: Karosseriebau Riege

Zwei Mann Kabine!

Ladebordwand mit 1500kg Tragkraft

Seiteneingangstür

Standheizung in Kabine

Standheizung im Aufbau

LED Umfeldbeleuchtung

24 Volt Lichtmast

Rückfahrkamera

230 Volt Einspeisung

24 Volt Nato Fremdstartdose

Abreißdruckluftversorgung

Airline Sicherungssystem

Material zur Ladungssicherung

 

hier die ersten Infos und Fotos:

IMG_9801IMG_9797 IMG_9794 IMG_9764  IMG_9803

 

Mittlerweile wurden auch schon die ersten Rollcontainer geliefert …

100 200

 

… und das Fahrzeug im neuen Landkreis Design beklebt.

 

GW-G beide

 

Am 04.05.2016 konnte der GW-G in den Standort nach Brome überführt werden.

GW-G Brome GF-GF 737 (11.6.2016, Bild 2)

Foto: Torsten Waldmann

 

 

CIMG2998

CIMG3006

CIMG3012

 

Am 03.06.2016 fand die offizielle Übergabe der Fahrzeuge in der FTZ in Gifhorn statt.

IMG_5129

 

GW-G Brome GF-GF 737 (11.6.2016, Bild 3)

Foto: Torsten Waldmann

gw-g-brome-dsc_5776

gw-g-brome-dsc_5805

gw-g-brome-dsc_5814

Fotos vor der Bromer Burg: Rüdiger Barth