Liegenschaft

Das Feuerwehrhaus wurde am 09. Juni 2001 eigeweiht und bietet Platz mit 6 Fahrzeugboxen, zwei Ausrüsträumen, einem großen und einem kleinen Unterrichtsraum, einer Küche, Sanitärräumen mit Dusche, einem Büro für den Brandmeister und zwei kleinen Lagerräumen.

Im Feuerwehrhaus kann bei Großschadenslagen ein STAB eingerichtet werden, hier stehen für die einzelnen Sachbereiche mehrere PC´s mit Beamer,  Internet und E-Mail Zugängen, Netzwerkdrucker, mehrere Telefonanschlüsse, Fax sowie 4m und 2m BOS Funk zur Verfügung.

Im Gesamten Gebäude ist eine Brandmeldeanlage mit Druckknopf-, Rauch-, und Wärmemeldern installiert.

Das selbstgebaute Carport mit Container auf der Rückseite des Geländes lässt den kurz nach der Einweihung andauernden Platzmangel erkennen.

Für die Ausbildung wurden auf dem Gelände ein Unter- und zwei Überflurhydranten sowie ein Brunnen zur Ausbildung an den Pumpen installiert.

 

Front

Rück